Dem Vermögen einen sinnvollen Rahmen geben

25.08.2020

Vermögen an sich ist nie Selbstzweck. Vielmehr ist es Mittel, um individuell wichtige Ziele in einer bestimmten Art und Weise zu erreichen oder sicherzustellen. Vermögen ohne klaren Rahmen zu verwalten, bringt Sie nicht weiter. In Ihren Zielen, Ihren Werten, der eigenen Finanzplanung und in einer professionell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichteten Organisation liegt der Schlüssel zum Erfolg.

Die richtige Frage zu stellen, ist bekanntlich genauso wichtig, wie die passende Antwort zu finden. Das gilt auch für die Vermögensverwaltung. Starten Sie mit der Frage: was macht Ihre Vermögensverwaltung sinnvoll? Ist diese erst einmal beantwortet, werden die nachfolgenden Fragen nach dem besten Portfolio oder nach dem besten Vermögensverwalter viel einfacher zu beantworten sein. 

 

Es sind die Ziele, die den Unterschied ausmachen!

 

Sinnvoll ist Vermögen dann, wenn es Ihnen hilft, individuell wichtige Ziele zu erreichen, sich an Ihren persönlichen Werten orientiert und Sie sicher sein können, dass in Ihrem Sinne gearbeitet wird. Diesen Rahmen gilt es zu setzen – ganz egal, wie gross Ihr Vermögen ist: Ziele, Finanzplan, Werte, Organisation und Portfolios. 

 

Ziele: Es sind die Ziele, die den Unterschied ausmachen! Erst wenn die eigenen Ziele bekannt und klar umrissen sind, macht Vermögen Sinn und kann sich Erfolg erst einstellen. Die Ziele richtig zu formulieren, ist die Kunst.

 

Finanzplan: Der Wert eines gut geführten Finanzplans wird massiv unterschätzt. Nur die Wenigsten führen überhaupt einen. Dabei hilft ein Finanzplan ganz wesentlich dabei, die richtige Anlageallokation zu bestimmen und ist mitunter das beste Mittel zur Risikosteuerung. 

 

Werte: Werte sind die wahren Leitplanken einer Vermögensverwaltung. Es gilt diesen individuellen Wertekatalog zu erstellen und anzuwenden. Richtig gemacht resultieren daraus Orientierungshilfen, die weit über Schlagworte hinausgehen.

 

Organisation: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Eine professionelle Struktur mit klaren Zuständigkeiten und einem privaten Anlagekomitee ist nicht übertrieben. Im Gegenteil, eine solche ist unumgänglich, um das eigene Vermögen in Ihrem Sinne betreut zu wissen.

 

Portfolios: Mit einem solchen Rahmen lässt sich eine Portfoliostruktur ableiten und ein Anforderungsprofil für jedes Portfolio ableiten, welche die Ziele, Werte, Finanzplanung und Organisation abbildet.

 


 

Mein ZWEI System schafft den sinnvollen Rahmen für Ihr Vermögen – egal mit welchen Banken, welchen Vermögensverwaltern Sie heute arbeiten oder in Zukunft arbeiten möchten.

  • Ihre Ziele sind definiert und einzeln hinterlegt. Die Zielerfüllung wird aktiv gesteuert.

  • Dank einem detaillierten und laufend aktualisierten Finanzplan sind die Liquiditätsanforderungen jeder­zeit sichergestellt.

  • Ein nach persönlichen Präferen­zen definierter Wertekatalog setzt die Leitlinien für die Verwaltung.

  • Mit klaren Zuständigkeiten und einem privaten Anlagekomitee besteht eine professionelle Struk­tur für die Betreuung Ihrer Ver­mögenswerte.